RSS

Ein Morgen im ChaosChaotenClub – Janosch

12 Dez

So, es gibt wieder Bilder von unseren Tieren. Dieses mal aber mit einem echten Schmuckstück photographiert. Unser Sysadmin hat mir nämlich sein Canon EF 70-200mm 4L USM Objektiv ausgeliehen. Und ich bin restlos begeistert. Es lassen sich sehr schöne Photos damit machen.Kann man bei dem Preis auch erwarten. Wenn die Photos also nicht so doll sind liegt das sicherlich an meiner Unfähigkeit als Photograph. Es ist auch mal möglich die Katze zu photographieren ohne dass sie es merkt *g*  Einzig und allein bei sehr schlechten Lichtverhältnissen muss man mit den Augen aufpassen. Sonst bekommt man eine kleine Dämonenkatze mit meist grünen Augen.
Eine Frage, die sich mir grad so beim schreiben stellt ist, warum die Augen bei unseren Katzen grünlich sind, wenn sie den Blick reflektieren ? Ich hatte in Erinnerung dass sie beim Menschen rot sind ? Weiß jemand, woran das liegt ? Evtl an der Augenfarbe ?Aber um zum eigentlichen Thema zu kommen. Ich war wieder stalken und habe Aufnahmen von den Katzen gemacht. Manchmal frage ich mich, ob das noch normal ist. Ich meine, es ist immer die gleiche Katze auf dem Bild. Aber dann schaue ich mir die Bilder an und finde immer etwas was anders ist oder ich so noch nicht gesehen habe. Ob das jemand nachvollziehen kann dem die Katzen nicht gehören weiß ich nicht. Irgendwie bin ich immer auf der Suche nach „dem Bild“.  Und wenn ich meine es gefunden zu haben stelle ich beim nächsten mal fest dass wieder eins dabei ist dass „dem Bild“ noch näher kommt. Werde ich langsam verrückt ?😉 So hier aber erstmal Bilder von Janosch.

Posts die dich interessieren könnten:
Janosch #1
Janosch #2
Vom Wesen einer Katze
Rückrufaktion

Pfötchen auf  hinterlassen.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 12. Dezember 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

7 Antworten zu “Ein Morgen im ChaosChaotenClub – Janosch

  1. tobbelmoppel

    12. Dezember 2010 at 17:28

    Wow,tolle Bilder:)

     
  2. Talarion

    12. Dezember 2010 at 20:38

    Ich entwickel mich zu nem totalen Stalker, was die ganzen angeht .Schlimm oder ?🙂

     
  3. Christina

    12. Dezember 2010 at 21:29

    Nein, nicht schlimm.😉
    Jeder Katzifreak kann das nachvollziehen – du wirst NIE genug davon bekommen, deine Katzen zu fotografieren – glaube mir, ich spreche aus Erfahrung. Meine halbe Festplatte ist voll mit Fotos – ein Lob der Digitalfotografie…:mrgreen:

     
  4. fitundgluecklich

    12. Dezember 2010 at 21:59

    superschöne bilder!

     
  5. pashieno

    13. Dezember 2010 at 06:58

    Das Objektiv habe ich auch – setze es aber nur selten in der Wohnung ein, da es dort meistens zu dunkel ist…
    Aber es ist schon der Hammer was ein gutes Objektiv ausmacht… ich spare schon auf das nächste…

    Ehrlich gesagt kann ich von meinen Katzen auch nicht genügend Fotos haben. Und dabei wohnen sie schon über 2 Jahre bei mir.

     
  6. Talarion

    13. Dezember 2010 at 10:03

    @christina
    na, da kann ich ja froh sein dass das nicht nur mir so geht. Mein Photoverwaltungsprogramm bedankt sich warscheinlich auch bald😉

    @fitundgluecklich
    danke

    @pashieno
    Denke wir werden im neuen Jahr mal versuchen uns ein schönes zu leisten. Aber die Liste der Wünsche ist lang😉 Der Kratzbaum steht ja auch noch an.

     
  7. catsnbooks

    13. Dezember 2010 at 10:11

    wir katzen haben hinter der hornhaut noch eine weitere schicht, die das licht z.b. des blitzes reflektiert (tapetum lucidum). bei euch sieht man die blutgefäße der hornhaut.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: