RSS

Weihnachtsgeschenke

25 Dez

Für die drei gab es dieses Jahr auch ein kleines Weihnachtsgeschenk. Bekommen haben sie das von meinem besten Freund als er letztes Wochenende vorbeigekommen ist. Auf den ersten Blick habe ich es ja für einen Hamster gehalten, aber als dicke Maus geht es wohl auch noch gerade durch😉
Der „Schwanz“ besteht aus einem Ring mit dem man die Maus aufziehen kann. Tut man dies düst sie mit mäßiger Geschwindigkeit los und hält nach ca 20 cm Fahrweg mit einem letzten gequälten Brummen an. Bisher sitzt die Bande noch etwas irritiert daneben und beobachtet die Maus auf ihrem Fahrweg. Aber nach etwas Animation finden sie sie doch ganz toll.

Vielen dank noch von dieser Stelle für das schöne Geschenk !
Warum mir gerade noch beim Anblick der Bilder mein alter Hamster Anton ins Gedächtnis kam wollen wir an dieser Stelle lieber nicht weiter verfolgen !

Posts die dich interessieren könnten:
Ein neues Spielzeug
Katzenspielzeug
Spielzeit die Zweite

Pfötchen auf  hinterlassen.

 
6 Kommentare

Verfasst von - 25. Dezember 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

6 Antworten zu “Weihnachtsgeschenke

  1. Gisela

    25. Dezember 2010 at 18:49

    Aber hallo, der Hamster Anton entpuppte sich als MÄDCHEN, welche nach kurzer Zeit Junge bekommen hat. Vielleicht deshalb diese Ähnlichkeit?!. . .

     
  2. Christina

    25. Dezember 2010 at 20:35

    Anton endete hoffentlich nicht als Katzenspielzeug…😉:-/

     
    • Talarion

      26. Dezember 2010 at 11:26

      nein, das nicht😉 Da kann ich dich beruhigen.
      Aber „er“ hatte doch nach einer Weile Ähnlichkeit mit der Maus da oben. Wir wollten ihn schon auf Diät setzen. Bis man eines Tages den Käfig saubergemacht hat und aus dem Häuschen viele kleine süße Hamsterbabies purzelten ! Er war eine „Sie“ und bei der das Geschlecht falsch bestimmt worden war . So schnell kanns gehen *G*

       
  3. Sylvia

    27. Dezember 2010 at 12:17

    Das Teil haben wir auch aber hier kommt es ehrlich gesagt nicht besonders gut an😉
    LG Sylvia

     
    • Talarion

      27. Dezember 2010 at 12:29

      Also das Lieblingsspielzeug wird die Maus/der Hamster sicherlich nie werden. Dafür isses einfach etwas zu langsam und fährt nicht weit genug. Aber wenn man bisl mit rummacht, es versteckt und dann fahren lässt hüpft meist eine der drei Katzen hinterher. Was es für die anderen dann wieder interessant macht. So nach dem Motto “ he, was hat der da !“

       
  4. waldtrolle

    27. Dezember 2010 at 12:32

    Unsere Racker hatten auch mal so eine Maus. Bis irgendwann der Schwanz abgekaut wurde und der Mechanismus so nicht mehr zu bedienen war…
    Aber auf jeden Fall eine schöne Idee.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: