RSS

Vorbereitung auf Silvester

30 Dez

So, bald steht das erste Silvester mit den Katzen vor der Tür. Da wir ja auch noch nicht so lange in der Wohnung leben haben wir uns entschlossen zu Hause zu bleiben um beobachten zu können wie die lieben Tiere darauf reagieren. Zumindest die lieben Stubentiger meiner Mutter verstecken sich beim ersten Knaller der draußen ertönt unter dem Bett oder an anderen schwer zugänglichen stellen uns sind für den Rest des Abends nicht mehr gesehen. Da die Wohnung relativ ruhig am Ortsrand liegt erwarten wir keine alzu große Lärmbelästigung. Da es jedoch einige Kinder in der Nachbarschaft gibt sind wir uns dessen nicht 100% sicher. Wie reagieren denn eure Tiere auf Silvester ? Macht ihr irgendetwas spezielles um sie zu beruhigen ?

Pfötchen auf  hinterlassen.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 30. Dezember 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , ,

7 Antworten zu “Vorbereitung auf Silvester

  1. Nina

    30. Dezember 2010 at 17:44

    Hi – habe heute beim aufräumen meiner Blog-Spam-Kommentare gesehen, dass ich auch ein-zwei Kommentare von richtigen Bloggern bekommen habe🙂. Danke dafür. Schön, dass sich noch mehr Leute den Fellnasen verschrieben haben🙂. Sylvester bleiben wir zuhause. Ich möchte unsere Süßen nicht noch mehr beunruhigen, als sie es wahrscheinlich eh schon sein werden. Unser Dicker hat extrem Angst vor dem geknalle. Bei den Kleinen weiß ichs noch nicht. Als entschedigung bekommen sie frisches Hühnchen habe ich mir überlegt. Das wird sie garantiert zufrieden stellen🙂.

     
  2. Christina

    30. Dezember 2010 at 17:53

    Wir lassen an dem Abend alle Rolläden herunter, um die Wohnung abzuschirmen. Vor Jahren war das der einzige Abend des Jahres, an dem die Stoppelhopser das Katzenklo benutzten statt hinauszugehen – inzwischen sind sie aber ziemlich abgehärtet. Nicki schläft sowieso die ganze Nacht auf ihrem Schlafplatz und geht erst am Morgen hinaus, Moritz muß überredet werden, nicht gerade zum Feuerwerk mit uns hinaus zu gehen…😉
    In den letzten Jahren sind wir Sylvester meist Zuhause und versuchen die Katzen ab 23.00 Uhr drinnen zu halten. Wenn das Feuerwerk vorbei ist, geht das normale Katzenleben weiter…

    LG Christina

     
  3. Gisela

    30. Dezember 2010 at 19:22

    Ich glaube nicht, dass es Euren Chaoten was ausmachen wird. Meinen Zweien hat es auch von Jahr zu Jahr weniger ausgemacht. Aber ich habe immer geschaut, dass ich kurz vor 0:00 Uhr zu Hause war.

     
  4. engelundteufel

    30. Dezember 2010 at 20:06

    Hallöchen,
    also unser Franzi wird sich bei den ersten gehäuft auftretenden Knallern in den Schrank verkrümeln oder unters Bett. Dort bleibt er auch bis alles vorbei ist. Obwohl er verfressen ist, interessiert ihn das Futter zu Silvester gar nicht, so lange es knallt.
    Fine wird sich in den Wintergarten setzen und zuschauen. Bei Engel und Teufel wird es ähnlich sein.

    Viel Spaß zu Silvester und einen guten Rutsch
    die Dosies aus dem Nussbaumhaus

     
  5. Talarion

    31. Dezember 2010 at 10:11

    @nina
    Ich kann dir versichern dass ich durchaus aus Fleisch und Blut bin😉 Und so viele Spamkommentare hatte ich hier irgendwie noch garnicht. 18 glaube ich. Die meisten dem Eindruck nach Russisch oder Osteuropäisch. Mag am Roten Kater liegen . Eine Entschädigung haben wir ehrlich gesagt heute beim einkaufen ganz vergessen. Evtl gibts stattdessen etwas Wurst😉 Mal sehen.

    @Christina
    Das klingt so als wären deine guten ziemlich abgehärtet was das Böllern angeht. Und die Menge der Raketenteile die stellenweise von oben herab regnet ist garnicht zu verachten. Bin letztes Jahr auch Opfer von so ner Holzstange geworden.

    @gisela
    Na die beiden haben ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel😉 Knuddel sie lieb von mir !

    @engelundteufel
    Verstecken ist immer eine gute Idee. Ich schätze ja dass sich die Katzen hier an den Rechnerplatz verkrümeln weren sobald es los geht. Zum Glück liegt unser Wohnzimmer auf der Dorf abgewandten Seite des Ortes. Da dürfte nicht so viel los sein.

    Ansonsten wünsche ich euch allen ein schönes Silvester ! Feiert schön !

     
  6. fitundgluecklich

    31. Dezember 2010 at 10:56

    hi!! ist sicher keine schlechte idee daheim zu bleiben! meine haben es eigentlich immer ganz gut weg gesteckt, ab und zu sind sie erschrocken wenn der krach besonders nah war, aber ansonsten gings eigentlich…gott sei dank!! ich wünsch euch einen guten rutsch!!

     
  7. mARTina

    1. Januar 2011 at 15:14

    Wir (meine Grippetochter und ich) waren dieses Jahr Sylvester auch durchgängig zu Hause. Wir haben 2 Katzen und 1 Hund. Die Katzen steckten die Böllerei locker weg, es wirkte so als ob sie sich mal wieder an uns Menschen orientierten, denn sie bilden sich ein auch welche zu sein (natürlich die besseren ;-)). Aber Hundi war winselnd hin und her gerissen zwischen uns beschützen wollen, besonders wenn wir dem Fenster zu nahe kamen, wodurch man ja immerhin die Gefahr sehen und vor allem hören konnte und dem dringenden Drang sich verkriechen zu wollen. Er ist sich sicher, dass es sich um eine gewaltige Naturkatastrophe handelt, so wie Vulkanausbruch und Gewitter gemeinsam.
    Dir und Deinen Lieben ein „Gutes 2011“.
    LG, Martina

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: