RSS

Schlagwort-Archive: Abenteuer

Die Maultaschen-Verschwörung

Was stimmt an folgendem Bild nicht ?

IMG_3192

Genau, der Teller ist leer. Was er ursprünglich nicht war, als er abgestellt wurde. Da es hier nicht spuckt, gibt es dafür sicherlich eine andere Erklärung. Auf dem folgenden Bild sehen wir einen der Täter auf frischer Tat…

IMG_3170

und die anderen beim beobachten der Umgebung.

IMG_3178

Einer der Täter unternahm noch einen etwas halbherzigen Fluchtversuch…

IMG_3149

der natürlich scheiterte. Wir werden heute Nacht sicherlich feststellen, wer etwas zuviel davon hatte 🙂

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 2. März 2013 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Gneee ! Gneee !!

Gneee ! Gneee !!

ruft der kleine Sohn unserer Freunde , wenn es schneit. So, heute hat es also das erste mal geschneit ! Endlich ! Zumindest wenn man der Meinung meiner Frau so folgt fängt mit dem ersten Schnee der Winter erst an. Gut, sie muss ja nicht jeden Morgen zur Abeit laufen, bekommt es also nicht mit dass es schon eine ganze Weile ziemlich kalt ist 😛

Wie auch immer, heute morgen war es also soweit. Es hat geschneit. Garnicht mal wenig wenn man es so sieht. Davon ist zwar mittlerweile eigentlich nix mehr übriggeblieben, aber ein par Bilder der drei Chaoten konnte ich dennoch machen wie sie so im Schnee herumgetollt sind. Das sah letztes Jahr noch deutlich anders aus. Da stand man dem komischen nassen weißen Element doch deutlich skeptischer gegenüber.
Dieses Jahr wurde auf dem Balkon eine Wilde Jagd nach imaginären Opfern im Schnee oder auch durcheinander durchgeführt.

Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 20. Dezember 2011 in cat content, Katzen, Tiere, Winterbilder

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Wartungsanleitung

Da wir am Samstag für ein paar Tage in den Urlaub fahren, müssen natürlich auch die lieben Tierchen versorgt werden. Freundlicherweise übernimmt dies mein bester Freund, der hier in der Nähe studiert und so lange bei uns einzieht. Da ihn die Tiere auch gut kennen und mit ihm vertraut sind ist das außer mitnehmen die beste Lösung. Vielen Dank noch einmal an diese Stelle. Da wir ihn nicht so ganz ohne Anleitung lassen wollen bekommt er von uns folgende Dokument als Leitfaden in die Hand gedrückt.

Bedienungsanleitung zur Ordnungsgemäßen Wartung und Instandhaltung einer Katze des Typs Maine Coon, Baureihe Wicapi Wacan.

Die Maine Coon , im folgenden Katze oder Viech genannt, ist eine einfach zu unterhaltende und versorgende Baureihe.

Frühstückszeiten: Variabel. Optimalerweise nach dem aufstehen des Kontrolleurs.
Mittagessen. Trockenfutter auffüllen. Eine Tasse auf zwei Schälchen.
Abendessen. Aufgrund einer Baureihen bedingten Fehlfunktion möchte das Tier schon um 18.00 gefüttert werden. Kenntlich gemacht wird dies durch den Multifunktionsanzeiger , welcher in gerader Position senkrecht nach oben gestreckt wird. Dazu ertönen Alarmgeräusche vom Typ „ sterbende Katze „ . Geben sie dieser Forderung nicht vor 19.00 nach !!

Jeder gewesenene Kater bekommt 100g Nassfutter. Die gewesene Katze erhält 75g.
Zu beachten ist bei Frühstück und Abendessen die ordnungsgemäßge Position der Futterbehälter.
Von Links nach Rechs. Janosch, Samson und Ami. Es hat sich als Vorteilhaft herausgestellt, zuerst die beiden Behälter von Ami und Samson hinzstellen, und nun Janosch mit seinem Futter zu versorgen. Auf Samson sollte hierbei ein Auge geworfen werden. Wenn dieser fertig gefressen hat darf er auf die erste Etage des Kratzbaumes gesetzt werden
Die Behältnisse sollten nach gebrauch gesäubert werden.

Sollten durch nicht ordnungsgemäße Zufütterung I/O Probleme entstehen, so empfiehlt es sich im Falle von „umgekehrten Fressen „ der Katze einen Tropfen pro Kilo MCP zu geben. ( Ami 5, Samson 6, Janosch 6 . Dabei muss die Katze in den Wartungsmodus versetzt werden.
1) Teelöffel mit Tropfen vorbereiten
2) Katze auf die Seite legen
3) Kopf auf den Boden drücken
4) Futterluke öffnen
5) Löffel unter gleichzeitigem Beibehalten der Wartungsposition in hoffentlich noch geöffnete Futterluke schieben.
6) Flüchten !

Der Entsorgungshangar sollte nach Möglichkeit nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen kontrolliert werden. Eventuelles Zuwiderhandeln kann unangenehme Folgen nach sich ziehen.
Weiterhin sollte nach der Kontrolle der Entsorgungseinrichtung der Kühlschrank kontrolliert werden, da sich sonst Versorgungsengpässe und I/O Probleme einstellen könnten.

Selbstverständlich dürfen auch die Spielzeiten nicht zu kurz kommen. Meist ist die Katze am Morgen und am Abend am aktivsten, so dass es sich hier anbietet mit Stöckchen und Papierkügelchen zu spielen. Durch die eingebaute Erinnerungsfunktion der Katze ist es relativ schwierig diesen Punkt zu übersehen.

Weiterhin besitzt das Model Ami einen erhöhten Kuschel und Streichelbedarf. Diesen sollte um Fehlfunktion „ quengelige Katze „ zu vermeiden nach Möglichkeit so oft wie Möglich nachgegeben werden.

Einen qualifizierten Mechaniker finden sie unter:
xxxxxxxxx

Sollte sie noch Probleme haben, können sie sich an die folgende Hotline wenden.
0176/xxxxxxxx oder 0176/xxxxxxx.

 
13 Kommentare

Verfasst von - 29. August 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Neues im ChaosChaotenClub

So, das war wieder einmal eine stressige Woche. Nachdem wir letztes Wochenende bei uns zu Hause eine Familienfeier ausrichten durften, musste hierfür auch einiges vorbereitet werden. Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 23. Juli 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Neuland

So, am Wochenende durfte die Chaotentruppe aufgrund des schönen Wetters einmal den Balkon genießen. Hier sind erstmal die Bilder von Janosch. Eigentlich ist er ja unser Rebell und Rabauke. Aber was den Balkon angeht war er am Anfang extrem schreckhaft und zieht sich jetzt auch lieber eher zurück und schaut was da das komische Geräusch macht. Es ist aber schon besser geworden und der Süße wird immer mutiger.  Bisher interessiert er sich relativ wenig für alles was außerhalb des Balkons so vor sich geht. Im Moment scheint der Balkon an sich aufregend genug zu sein. Die drei haben die Stunden auf dem Balkon auf jedenfall sehr genossen und waren nachdem es irgendwann dann doch zu kalt wurde richtiggehend erschlagen. Dann war erstmal eine kollektive Runde schlafen angesagt 🙂

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 9. Februar 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Janosch auf Abwegen

Janosch und Samson haben es sich zur Zeit angewöhnt wenn ich nach Hause komme kurz auf den Hausflur zu düsen um sich dort umzuschauen. Normalerweise kommen sie schnell wieder herein weil ihnen das unheimlich ist. Nicht so heute. Heute meinte der gute Janosch dass er noch unbedingt wissen muss wo es denn da hingeht wenn man die Treppe herunterläuft. Also hat er das gemacht. Bevor man sich umschauen konnte war der gute Herr erst vorsichtig dann immer schneller die erste Treppe hinuntergelaufen und untersuchte die Blumen auf dem ersten Absatz. Wir natürlich prompt hinterher. Das fand der gute Herr garnicht toll und flüchtete sich die nächste Treppe hinunter. Wir blieben natürlich sofort stehen um ihn nicht noch weiter hinunterzutreiben. Irgendwie mögen sie Leute in Schuhen nicht so. Davor laufen sie weg. Also erstmal Schuhe wieder ausgezogen. Währenddessen begann der mutige Abenteurer schauerlich im Treppenhaus zu maunzen. Anscheinend war ihm das ganze mittlerweile zu unheimlich geworden und er wollte nach Hause. Aber statt die Treppe einfach wieder zu uns hochzulaufen kauerte er sich auf der Treppenstufe zusammen und maunzte. Wo er mir dann mit flehendem Gesichtsausdruck entgegensah als ich den mutigen und heroischen großen Kater retten kam. Feigling *G* Er war dann auch ganz froh als er wieder seine vier Wände zu sehen bekam. Irgendwie habe ich meine Zweifel dass dies sein letzter Auflug war.

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 30. Januar 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Der erste Schnee

Heute gibt es wieder etwas wirklich neues zu berichten. Unsere Kleinen sind das erste mal mit Schnee in berührung gekommen. Auf den Photos noch unter sehr kontrollierten Bedingungen, aber immerhin. Wir haben einfach erstmal etwas Schnee hereingeholt. Man war sich zum Teil nicht so ganz sicher um was es sich da genau handelt, aber hat es sich doch schon mit etwas Neugierde angesehen. Ich bin dann noch auf die Idee gekommen Samson kurz vor die Türe zu lassen. Ich denke wenn mich morgen der Rappel packt werde ich den Balkon etwas aufräumen ( in dem Zustand gibt es KEINE Photos davon ) und dann die lieben Racker mal unter Aufsicht Freiheit schnuppern lassen.

Was ist denn das ? Sollen wir das wirklich fressen ?

wie man sehen kann herrschte noch leichte Skepsis was das denn sein sollte. Das ganze wurde erstmal sehr ausgiebig untersucht.

Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - 26. November 2010 in Katzen, Landschaft, Winterbilder

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: