RSS

Schlagwort-Archive: Bücher

Lese-Stöckchen

Bei der Pfötchen-Wg habe ich ein schönes Stöckchen entdeckt und natürlich gleich mal mitgenommen. Es geht um ein sehr schönes Thema, nämlich Bücher. Aber seht selbst.

Gebunden oder Taschenbuch?
Definitiv Taschenbücher. Wenn man etwas darauf aufpasst halten sie genauso lange wie ein gebundenes Buch und sind dabei auch noch deutlich günstiger. Und die meisten Bücher welche ich so lese gibts glaube ich eh nur als Taschenbuch. Sie sind auch da sie leichter sind einfacher zu lesen als die gebundenen da sie deutlich weniger wiegen als ihre gebundenen Pendants.

Amazon oder Buchhandel?
Sowohl als auch. Nicht unbdingt immer Amazon, aber ich bestelle ganz gern mal Bücher. Vor allem wenn ich schon weiß welches Buch ich möchte oder in nächster Zeit nicht in die Stadt komme. Wenn ich aber in der Stadt an einem Buchladen vorbeikomme gehe ich ganz gern mal stöbern um zu schauen ob ich etwas interessantes finde. Ich habe nämlich festgestellt dass es Zeiten gibt da spricht mich garnichts an, sowie Zeiten in denen ich zehn Bücher kaufen könnte. Also muss man möglichst häufig nachsehen gehen.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Lesezeichen O:O Das arme Buch. Taschenbücher sehen wenn sie mehrmals gelesen werden schon früh genug etwas abgegriffen aus.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Reihe und Beliebtheit. Was ich gerne Lese steht in den Bücherregalen im Wohnzimmer, alle anderen müssen sich mit den Regalen im Schlafzimmer begnügen.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Verkaufen *schluck*……… Wegwefen *Panik in den Augen*………… moment, muss kurz nachschauen ob noch alle da sind. Behalten !! Ich lese Bücher wenn sie gut sind gern mehrmals. Irgendwie sammel ich sie auch gerne.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Kommt auf das darauf abgebildete Bildchen ab. Wenn es schön ist behalten. Gibt aber auch welche die ich wegwerfe, weil die Motive so grausam aussehen. Besonders Neuauflagen tendieren dazu sehr schreckliche Motive zu besitzen

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Also wenn sie welche haben, definitiv ohne lesen und nach dem lesen wieder „einwickeln“. Dazu sind sie ja da. Aber da ich meist Taschenbücher lese haben meine Bücher selten welche. Es ist einfach zu unpraktisch beides beieinander zu halten. Irgendwie entwickeln Schutzumschläge immer Tendenzen sich vom Buch lösen zu wollen.

Kurzgeschichte oder Roman?
Roman ! Umso länger desto besser. Unter 700 Seiten und 10 Punkt Schrift kaufe ich ein Buch meist garnicht. Ausnahme war das neuste Buch von Kim Harrison. Blutmagie. Das war in der Tat recht klein.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
Aufhören. Ich kann mich meist relativ gut an das erinneren was ich gelesen habe wenn ich noch wach war als ich es gelesen habe. Wenn ich also total übermüdet weiterlese, darf ichs beim nächsten mal eh nochmal lesen da ich mich nicht mehr daran erinnern kann. Ich versuche aber nicht innerhalb eines Absatzes aufzuhören.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?
Hmm….eigentlich beides. Kommt wie immer auf das Buch an 🙂

Kaufen oder leihen?
Kaufen ! Bücher sind irgendwie zum einen Lesestoff, zum anderen auch Einrichtung. Und ich möchte sie ja nochmal lesen können. Also definitiv kaufen.

Neu oder gebraucht?
Da bin ich eigentlich offen, so lange das Buch wenn es gebraucht ist in gutem Zustand ist. Aber die meisten Bücher die ich kaufe sind in neuem Zustand.
Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Stöbern. Die meisten Bücher habe ich irgendwo mal gesehen, mir aufgeschrieben und kaufe sie dann wenn ich wieder etwas zu lesen benötige. Also finde ich sie meist durch stöbern im Buchladen.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Also ich bin eher dafür zu haben wenn ein Buch, selbst wenn es ein Teil einer größeren Rahmenhandlung ist seinen Teil der Handlung erstmal abschließt und im nächsten Buch mit einer neuen beginnt. Die Rachel-Morgan-Bücher sind ein tolles Beispiel dafür. Sie führen die große Rahmenhandlung gut fort, haben aber eine Handlung die innerhalb des Buches wieder abgeschlossen ist.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Unter der Woche definitiv Abends vor dem schlafengehen. Auch wenn man es eigentlich nicht machen soll brauche ich es um meinen Kopf mit etwas anderem zu beschäftigen. Sonst grüble ich zu lange über den Tag nach und kann nicht schlafen. Am Wochenende hängt das ganz stark vom Tagesverlauf und der Laune ab. Aber tendenziell eher Mittags bis Nachts. Ich bin nicht gerade ein Frühaufsteher wenn ich es vermeiden kann.

Einzelband oder Serie?
Serie. Ich lese auch gerne Einzelbücher. Aber ich empfinde solche Geschichten meist als sehr kurz. Wenn ich sie kaufe muss mich das Thema doch sehr reizen. Da ich meist Fantasy oder Sci-Fi lese ist dort die Dichte an Serien zum Glück recht hoch.

Lieblingsserie?
So aus dem Stehgreif die Schwerttänzer-Romane . Wer sich von der grauenhaften Gestaltung des Einbandes nicht abschrecken lässt bekomme eine der besten Charakterentwicklungen von Buchcharakteren die ich jemals gelesen habe. Einfach sehr schön gemacht. Aber auch die Bellgariad-Saga und die Malloreon-Saga von David Eddings sind Reihen welche ich immer wieder gern noch einmal lese. Ich könnte die Liste noch endlos erweitern aber das sind meine Top3.

Lieblingsbuch von dem noch nie jemand gehört hat?
Uh, eher unwahrscheinlich da meine Bücher meist recht bekannt sind und auch eher der Trivialliteratur zugeordnet werden können. Wer gern Fantasy liest kennt sie sicherlich oder hat davon gehört, allen anderen werden sie nichts sagen.

Lieblingsbuch das du letztes Jahr gelesen hast?
Eigentlich ist es kein Buch , sondern eine Reihe von Büchern. Das Rad der Zeit von Robert Jordan. Es ist eine Wiederauflegung der Bücher, hat mich aber sehr fasziniert. Endlich wieder epische Fantasy vom feinsten. Die Bücher kann ich nur jedem der auf Geschichten a la der Herr der Ringe steht nur empfehlen.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
Im Dämonenwald von Jennifer Roberson.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Hmm, ich habe lange darüber nachgedacht, aber ich kann die Frage nicht beantworten. Es gibt so viele schöne Bücher, die ich gerne noch einmal lese wenn ich Lust darauf habe. Ein absolutes Lieblingsbuch habe ich daher nicht, eher viele Lieblingsbücher.

Lieblingsautoren?
Rebecca Gablé , David Eddings, Kim Harrison, Jennifer Roberson und Jane Austen

Es war schön darüber zu schreiben was ich gerne lese und warum. Ich habe ein paar Bücher dabei entdeckt die ich bei nächster Gelegenheit noch einmal lesen werde. Sollte sich jemand von diesem Stöckchen angesprochen fühlen so darf er es gerne mitnehmen.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 9. März 2011 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Freitags-Füller #5

1. Der Geruch von frischem Brot ist einfach super toll.

2. Ich habe Lust auf neue Herausforderungen, aber bitte erst im nächsten Jahr.

3. Nein, wir werden nicht in der Welt herumfahren wie das letzte Jahr.

4. Die Katzen sind wieder Gesund und Munter dafür bin ich dankbar .

5. Gestern war meine bessere Hälfte total grädig.

6. Wie manche Leute wegen etwas Schnee fahren ist einfach lächerlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine tollen neuen Bücher, morgen habe ich viel Zeit für die Katzen und Lesen geplant und Sonntag möchte ich mich noch einmal ausruhen !

Posts die dich interessieren könnten:
Freitags-Füller #1
Freitags-Füller #2
Freitags-Füller #3
Freitags-Füller #4

 
2 Kommentare

Verfasst von - 26. November 2010 in Freitags-Füller

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Blogstöckchen

Beim querlesen meiner Blogroll bin ich heute über das schöne Stöckchen bei Pashieno gestolpert. Da gerade keiner hingesehen hat habe ich es einfach mal mitgenommen.

1. Leser sind Katzenliebhaber.
Ich liebe Bücher 😉 fast so sehr wie meine Freundin und die Rasselbande. Wobei der Weg zur Katze bei mir länger dauerte. Ursprünglich war ich eher ein Hundemensch, kam aber über die Jahre eher auf die Katz 😉

2. Leser sind sonnenscheu
öh….nein…ja…, obwohl ich relativ blass bin würde ich das eher nicht sagen. Aber ich lege mich ungern in die direkte Sonne. Wird mir einfach zu warm. Ich bekomme einfach sofort nen Sonnenbrand und werde nicht braun.

3. Leser sind Bauchmenschen.
Ein klares sowohl als auch. Ich tendiere dazu jede Entscheidung so  gut es geht nach Pro und Contra abzuwägen. Wie ich dann Pro und Contra Gewichte ist für mich eine Bauchenscheidung.

4. Leser sind romantisch.
ja, in dem Punkt bin die Frau in der Beziehung *G*

5. Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Ich mag Kinder…wenn ich sie wieder abgeben kann. Den Bruder meiner Freundin habe ich mittlerweile ganz gerne um mich, auch wenn ich dafür durchaus Geduld lernen musste. Und meine Bücher sind mir heilig.

6. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
ja, durchaus. Ich sammle Warhammer40k Figuren und in gewisser Weise Musik in Mp3 Form.

7. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Nein, garnicht.

8. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
Mit meinen Kollegen. Aber der Spezies Kunde laufe ich eher selten über den Weg. Ich bin derjenige der vom Vertriebler gefiltert das bekommt, was der Kunde möchte. Und dann übersetzen darf, was der Vertriebler eigentlich möchte. Komische Spezies….beide.

9. Leser essen Bio.
Nein. Ich habe einfach schon zu viel schlechtes über Bio-Produkte aus dem Markt gelesen und gesehen. Wenn ich die Möglichkeit hätte, mich über einen Bauernhof um die Ecke zu versorgen würde ich mir das überlegen. Aber so lange ich nicht mit eigenen Augen sehen kann dass Bio drin ist wo Bio drauf steht bin ich da kein Bio esser.

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.
Na ja, im Blog. Aber ich könnte kein Buch oder etwas ähnliches schreiben.

11.

Die 11 Bitte an der Rezeption melden. Die 11 bitte an der Rezeption melden. Die 10 und die 12 suchen sie.

 

12. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.
ja, Qualität geht über Quantität.

13. Leser spielen gerne.
ja, ich spiele gern irgendwelche Computerspiele wenn ich die Zeit dazu finde.

14. Leser sind hilfsbereit und gut.
Hmm, kann ich nicht beurteilen. Was meine Freunde betrifft schon.
15. Leser träumen gerne.
ja, viel zu viel.

16. Leser fahren kleine Autos.
ja, leider ist das Auto sehr klein 😉

17. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.
Nicht unter der Bettdecke. Aber in Jugendjahren kam es schon mal vor, dass der Wecker klingelte und ich völlig übermüdet in die Schule ging, weil das Buch so spannend war.

19. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind.
Ja, das muss sein. Wenn gerade keins da ist muss halt eins gekauft werden. Ob ich nun pleite bin oder nicht

20. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne.
Blogs, mein RSS-Reader quilt über Abonnements. Auch wenn ich bei weitem nicht alle lese.a

21. Leser haben mit den Augen Probleme.
ja, ich bin Brillenträger.

22. Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.
Wenn ich mir was wünschen könnte, wäre das eine Nacht in einem großen Buchladen. Ganz alleine . Aber wenn ich weiß ich sollte kein Buch kaufen versuche ich einen Bogen darum zu machen. Weil wenn ich in einen gehe, komme ich unter einem Buch nicht raus.

23. Leser haben mindestens zwei signierte Bücher im Regal stehen.
Nein, ich gehe nicht so gern auf Lesungen.

24. Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen).
Nein, es bleiben ja fiktive Figuren, wie lebendig sie auch in der Fantasie werden können

25. Leser haben schon mal Orte in den Büchern bereist.
Nicht wissentlich.

27. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (z. B. Messen, Lesungen, Signierstunden usw.).
Eher nicht.

28. Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher.
Nur an Leute von denen ich weiß dass ich sie zurückbekomme. Ich hasse nichts mehr als Bücher auszuleihen und sie nicht mehr wiederzubekommen.

29. Leser sind Nachtmenschen.
Ja, von meiner Natur her schon . Aber der Beruf lässt dies leider nicht zu. Wenn ich könnte würde ich Nachts arbeiten.

30. Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen.
Für mich sind Bücher Erinnerungen. Wenn ich an meinen Regalen vorbeilaufe  und so ein Buch ansehen, weiß ich worum es darin geht. Man erinnert sich an Szenen die man besonders schön und schrecklich fand. Und wer wirft schon gern Erinnerungen weg ??

So wer hatte noch kein Stöckchen ? Wer will nochmals wer hat noch nichts^ ? *Ami vom Stöckchen entfern* *werf*

 
3 Kommentare

Verfasst von - 23. Oktober 2010 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: