RSS

Schlagwort-Archive: Futter

Skandal im ChaosChaotenClub

Auch aus dem ChaosChaotenClub gibt es wieder skandalöses zu berichten.

Angefangen hat alles damit, dass ich wohl nicht schnell genug aufgestanden bin. Zumindest saß Samson die zwei mal die ich aufgewacht bin wie eine Sphinx auf meinem Nachtschrank und hat mich angestarrt. Wisst ihr , wie gruselig das ist wenn man so im halbschlaf ist und von einer Katze angestarrt wird ?

Dann bin ich also irgendwann mal aufgestanden. Aber anstatt wie die eskortierenden Katzen  mit hoch erhobenem Schwanz mir angezeigt haben schnurstracks in die Küche zu gehen  bin ich ins Badezimmer gegangen um erstmal zu duschen. Schon hier war man nicht sonderlich begeistert.

Auf der Dusche zurück nahm ich sehr zum Leidwesen der Katzen wieder nicht den Weg in die Küche, sondern setzte mich kurz an den Rechner um die Nachrichten zu lesen die sich so angesammelt hatten. Das dauerte Samson wohl zu lange, weswegen er zu mir auf den Schreibtisch sprang um es mit der “ Katze vor Bildschirm-Taktik“ zu probieren. Nachdem ich ihn verscheucht hatte setzte er sich links von mir hin und dachte nach. Dann sah er mich an, versicherte sich meiner Aufmerskamkeit und schob mit einer langsamen Bewegung meinen Locher vom Schreibtisch. Und sah mich an ! So als wollte er sagen “ Soll ich damit weitermachen oder bekomme ich etwas zu essen“.

Nachdem ich ihn etwas ausgeschimpft hatte sprang die so gescholtene Katze vom Tisch und lief zum Kratzbaum. Dort angekommen setzte sich der gute hin, sah mich an und fing an zu Gurren und Maunzen wie ein Weltmeister. Glaube das ganze ging fast eine halbe Minute. Der Gute machte seiner rechtschaffenen Entrüstung luft. Solcherart gescholten ging ich dann doch mal in die Küche um der offensichtlich schon massiv abgemagerten Katze Futter zu machen. Da gab es nur ein kleines Problem. Es fehlte ein Napf. Auf der Suche nach demselben ( man schiebt die ganz gern mal unters Sofa ) musste ich über gefühlte 10 Katzen steigen, die sich demonstrativ in meinem Weg aufhielten um ja nicht vergessen zu werden. Ein paar MInuten später konnte ich endlich das FUtter zubereiten.

Und ich schwäre euch, dieser rote Mist-Kater hat mich angeschaut und wollte mir sagen “ War das jetzt so schwer ? “

Read the rest of this entry »

 
11 Kommentare

Verfasst von - 3. Januar 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Die Wartungsanleitung

Da wir am Samstag für ein paar Tage in den Urlaub fahren, müssen natürlich auch die lieben Tierchen versorgt werden. Freundlicherweise übernimmt dies mein bester Freund, der hier in der Nähe studiert und so lange bei uns einzieht. Da ihn die Tiere auch gut kennen und mit ihm vertraut sind ist das außer mitnehmen die beste Lösung. Vielen Dank noch einmal an diese Stelle. Da wir ihn nicht so ganz ohne Anleitung lassen wollen bekommt er von uns folgende Dokument als Leitfaden in die Hand gedrückt.

Bedienungsanleitung zur Ordnungsgemäßen Wartung und Instandhaltung einer Katze des Typs Maine Coon, Baureihe Wicapi Wacan.

Die Maine Coon , im folgenden Katze oder Viech genannt, ist eine einfach zu unterhaltende und versorgende Baureihe.

Frühstückszeiten: Variabel. Optimalerweise nach dem aufstehen des Kontrolleurs.
Mittagessen. Trockenfutter auffüllen. Eine Tasse auf zwei Schälchen.
Abendessen. Aufgrund einer Baureihen bedingten Fehlfunktion möchte das Tier schon um 18.00 gefüttert werden. Kenntlich gemacht wird dies durch den Multifunktionsanzeiger , welcher in gerader Position senkrecht nach oben gestreckt wird. Dazu ertönen Alarmgeräusche vom Typ „ sterbende Katze „ . Geben sie dieser Forderung nicht vor 19.00 nach !!

Jeder gewesenene Kater bekommt 100g Nassfutter. Die gewesene Katze erhält 75g.
Zu beachten ist bei Frühstück und Abendessen die ordnungsgemäßge Position der Futterbehälter.
Von Links nach Rechs. Janosch, Samson und Ami. Es hat sich als Vorteilhaft herausgestellt, zuerst die beiden Behälter von Ami und Samson hinzstellen, und nun Janosch mit seinem Futter zu versorgen. Auf Samson sollte hierbei ein Auge geworfen werden. Wenn dieser fertig gefressen hat darf er auf die erste Etage des Kratzbaumes gesetzt werden
Die Behältnisse sollten nach gebrauch gesäubert werden.

Sollten durch nicht ordnungsgemäße Zufütterung I/O Probleme entstehen, so empfiehlt es sich im Falle von „umgekehrten Fressen „ der Katze einen Tropfen pro Kilo MCP zu geben. ( Ami 5, Samson 6, Janosch 6 . Dabei muss die Katze in den Wartungsmodus versetzt werden.
1) Teelöffel mit Tropfen vorbereiten
2) Katze auf die Seite legen
3) Kopf auf den Boden drücken
4) Futterluke öffnen
5) Löffel unter gleichzeitigem Beibehalten der Wartungsposition in hoffentlich noch geöffnete Futterluke schieben.
6) Flüchten !

Der Entsorgungshangar sollte nach Möglichkeit nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen kontrolliert werden. Eventuelles Zuwiderhandeln kann unangenehme Folgen nach sich ziehen.
Weiterhin sollte nach der Kontrolle der Entsorgungseinrichtung der Kühlschrank kontrolliert werden, da sich sonst Versorgungsengpässe und I/O Probleme einstellen könnten.

Selbstverständlich dürfen auch die Spielzeiten nicht zu kurz kommen. Meist ist die Katze am Morgen und am Abend am aktivsten, so dass es sich hier anbietet mit Stöckchen und Papierkügelchen zu spielen. Durch die eingebaute Erinnerungsfunktion der Katze ist es relativ schwierig diesen Punkt zu übersehen.

Weiterhin besitzt das Model Ami einen erhöhten Kuschel und Streichelbedarf. Diesen sollte um Fehlfunktion „ quengelige Katze „ zu vermeiden nach Möglichkeit so oft wie Möglich nachgegeben werden.

Einen qualifizierten Mechaniker finden sie unter:
xxxxxxxxx

Sollte sie noch Probleme haben, können sie sich an die folgende Hotline wenden.
0176/xxxxxxxx oder 0176/xxxxxxx.

 
13 Kommentare

Verfasst von - 29. August 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Janosch´s erste Maus

Wir sind wahnsinnig stolz verkünden zu dürfen, dass Janosch seine erste Maus gefangen hat !! Hier ist ein Bild !

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 11. Dezember 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Öffnen bitte !

Personal ! Öffnen bitte !!

In letzter Zeit häufen sich solche Bilder. Sobald sich in der Küche etwas tut kann man davon ausgehen dass zumindest Samson zur Stelle ist um nachzusehen ob nicht etwas für ihn abfällt. Dabei bedient er sich aller Möglichkeiten die er als Katze so hat. Woher er das hat ? Keine Ahnung, Build in schätze ich. Zum Beispiel streicht er mit erhobenem Schwanz um einen herum, reibt den Kopf an den Beinen oder wirft sich einem vor die Füße. Die anderen beiden fangen auch schon an das ganze zu imitieren. Sie lernen einfach verdammt schnell.
Auch sitzt er des öfteren in der Küche und maunz einfach auffordern und sieht zu einem hoch. Zum Glück gibt er relativ schnell wieder Ruhe wenn er merkt dass es nichts gibt. Was alle drei zu der Vermutung bringt es würde außerhalb des Fütterungszeiten etwas für sie abfallen ist mir jedoch ein Rätsel. Sie haben glaube ich noch nie etwas außerhalb der Reihe in der Küche bekommen.

Hunger können sie eigentlich nicht mehr haben. Was sie zur Zeit an Nassfutter und vor allem Trockenfutter verdrücken ist echt der Wahnsinn. Die letzten Tage mussten wir beide Trockenfutternäpfe zweimal auffüllen, weil die Bande alles ratzekahl leergefressen hat. Wir haben schon eine sehr verfressene Rasselbande. Allen vorran unsere Raupe Samson Nimmersatt 😉

 

Posts die dich interessieren könnten:
Hypnose
Lunch Break
Ein Kater und das Brötchen
Hühnerfrikassee mit Kartoffelbrei

 
4 Kommentare

Verfasst von - 28. November 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Cat to go

mit Zucker und Zimt. Nein, würden wir nie tun. Unsere Racker geben wir nicht mehr her.
Folgende Bilder sind heute entstanden als ich einen kleinen Joghurt zu mir genommen habe. Die Bande durfte dann im Anschluss als Belohnung den Becher leerschlecken. Immerhin hatten sie ohne große Versuche an den ursprünglichen Inhalt des Bechers zu kommen mehr oder weniger brav gewartet bis ich damit fertig war. Das ganze ist Teil des “ ihr fresst aus dem Napf , ich aus allem anderen “ Programm. Das Programm hat ja was den Esstisch angeht schon große Erfolge vorzuweisen. Wir sind uns noch nicht so 100% einig, aber wir arbeiten dran.
Die Bilder sind leider etwas dunkel und teilweise unscharf geraden, da meine Freundin etwas mit den Einstellungen der Kamera herumprobiert hat.
Trotzdem viel Spaß damit

Posts die dich interessieren könnten:
Ein Rätselbild
Die Suche nach dem heiligen Gral
Anleitung einer Katze eine Pille zu verabreichen
Hühnerfrikassee mit Kartoffelbrei

 
12 Kommentare

Verfasst von - 19. November 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Suche nach dem heiligen Gral

Oder um es anders zu formulieren. Wie schafft man es am besten die Kühlschranktür zu öffnen um an den Inhalt zu kommen. Man ist in diesem Fall unsere Raupe Nimmersatt alias Samson . Sollte irgendwo in der Küche etwas kleppern kann man sich sicher sein dass der Gute sofort angelaufen kommt um zu sehen was sich dort tut. Ob er vorher noch tief und fest geschlafen hat spielt hier erst einmal keine große Rolle. Man schafft es auch nur mit einem Auge halb offen in die Küche. Irgendwie … *G*

Relativ schnell haben aber alle drei verstanden dass wenn zu bestimmten Uhrzeiten der Kühlschrank geöffnet wird es etwas zu fressen gibt. Da die Uhrzeiten laut Samsons Meinung jedoch zu weit auseinanderliegen haben wir den guten heute dabei ertappt wie er versucht hat den Kühlschrank zu öffnen.

Hierzu hat er versucht seine Pfote in die Spalte zwischen Tür und Schrank zu quetschen und dann die Tür aufzuhebeln. Wenn er jetzt noch etwas an Gewicht und Kraft zulegt könnte ihm das gelingen. Ich schätze mal wir müssen uns bald Gedanken über eine Kühlschranksicherung machen.

Posts die dich interessieren könnten:
Samson – Der Früher – Heute – Vergleich
Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
Schau mir in die Augen…. Kleines ! Die Dritte

 
12 Kommentare

Verfasst von - 12. November 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Die fetten Zeiten sind vorbei !

Und der Grund liegt in dieser schnuckeligen kleinen Digitalwaage begründet, die wir uns zugelegt haben weil unsere alte analoge Waage alles angezeigt hat aber nicht das eigentliche Gewicht des zu wiegenden Objekts. Also gabs bis dahin die ungefähre Schätzmengen an Katzenfutter. Damit ist nun Schluss. Es gibt nun genau die ihnen zugedachte Menge Katzenfutter. Nicht dass uns die schönen noch Fett werden. Bisher füttern wir 75g morgens und 75g abends. Den restlichen Bedarf müssen sie dann über Trockenfutter decken. Mittlerweile fressen sie das auch zunehmend lieber. Oder der Hunger treibt es hinunter. So genau ist das im Moment etwas schwer zu beurteilen.

 
4 Kommentare

Verfasst von - 21. Oktober 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: