RSS

Schlagwort-Archive: Sauberkeit

Hmpf

trifft es was gestrigen Tag angeht ganz gut. Erst hat Samson morgens wieder Durchfall, dann geht auf der Arbeit schief was nur geht und dann der krönende Abschluß des Tages.  Wobei es ja erst ganz gut anfing. Der Mann vom *** rief an und meinte dass er ne gebrauchte Lenkstange bekommen hätte. Das hies für uns uns um eine Box-Metapher zu verwenden dass wir nur angezählt sind und nicht zu Boden gegangen waren ( dachten wir zu dem Zeitpunkt jedenfalls). Wir also nachdem ich Feierabend gemacht habe dorthin. Erst standen wir ne gute halbe Stunde rum. Dann blätterten wir die vielen Scheine auf die Theke und freuten uns das Auto mitzunehmen. Dann meinte der Mann noch ( nicht der Mechaniker der es repariert hatte) dass er das Auto kurz probegefahren habe und es nur etwas klackern würde. Wir noch voller Freude dass das Auto nun wieder da war und so haben wir uns dabei erstmal nix gedacht. Also düsten wir los. Und das Auto klackerte nicht „etwas“, sondern deutlich vernehmbar und laut. Und das war nicht so als wir es abgeliefert haben. Also drehten wir wieder um und lieferten das Auto wieder ab. Der Mann meinte dann doch deutlich zerknirscht dass ihm das leidtun würde und er es gleich morgen früh untersuchen lassen würde. Einen Mietwaagen hätte er leider auch nicht da der gerade schon ausgeliehen sei. Gut, der Wille zählt. Also haben wir unseren Ärger heruntergeschluckt und sind mit dem Buss heim, was wieder eine halbe Weltreise für sich war. Jetzt waren wir gespannt was die finden würden und was das uns kosten sollte.

Read the rest of this entry »

 
10 Kommentare

Verfasst von - 23. Februar 2011 in Allgemein, cat content, Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Ein Lebenszeichen

So, die letzten Tage ist es ja etwas ruhig gewesen auf dem Blog. Nicht dass es nichts zu erzählen gäbe aber ich habe mir dummerweise vor ein paar Tagen beim vorbereiten der Kartoffel für das Gratin die Fingerkuppe gründlich abrasiert. Es gab sozusagen eine kleine Fleischeinlage zum Gratin. Das hat dazu geführt dass Tippen zum einen weh und zum anderen etwas umständlich war , da ich ja einen unförmigen Verband um den Finger hatte. Klingt aber alles schlimmer als es ist. Da ich mittlerweile zum Pflaster umsteigen konnte dürfte es in nächster Zeit wieder etwas mehr von den kleinen Rackern zu lesen geben. Sind ein paar Dinge passiert über die ich unbedingt noch schreiben möchte. Aus aktuellem Anlass etwas von Ami. Mit der waren wir heute wieder einmal beim Tierarzt. Grund waren wieder einmal die Fäden die noch von der Kastration übrig geblieben sind. Offenbar wollen sich die bei Ami einfach nicht auflösen. So was kommt selten vor, aber es kommt vor. Was den Knubbel angeht den sie hatte kann man beobachten dass dieser nun kleiner zu werden scheint. Welche Ursache er auch immer hat wir sind froh dass es so ist. Wir hatten uns nämlich schon angeangen Sorgen zu machen. In unserer Horrorvorstellung spucken so Dinge wie Abszesse und Vereiterung der Inneren Wunde herum. Die Dame ist etwas angesäuert, aber guter Dinge.

Posts die dich interessieren könnten:
Kastration
Ende gut, alles gut
Wenn die Tiere doch nur sprechen könnten
Nachsorgeuntersuchung
Die Nachsorge der Nachsorgeuntersuchung

Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 13. Januar 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Reinlichkeit

Es war Abend, ich saß nichtsahnend auf der Lehnte der Couch und habe mich mit einem Freund unterhalten, als Ami die Chance ergriff und mir auf den Schoß kletterte. Und da blieb sie erstmal eine ganze Weile. Es scheint ihr sogar so gut gefallen zu haben dass sie die Gelegenheit für etwas hingebungsvolle Körperpflege nutzte. Auch wenn sie manchmal eine kleine Wutz ist war sie in diesem Falle äußerst gründlich. Sie hat es tatsächlich sogar sehr lange dort ausgehalten. Ich glaube inklusive der Streicheleinheiten fast eine halbe bis dreiviertel Stunde. Sie ist einfach unsere kleine Schmusekatze.

 

Posts die dich interessieren könnten:

Unsere kleine Wutz

Ami

Sweet Dreams

Die Jägerin auf der Pirsch

 
6 Kommentare

Verfasst von - 20. November 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Das “Sand im Schuh” Prinzip

Wer kennt es nicht. So vorsichtig man auch ist nach einem Spaziergang am Strand befindet sich zumindest gefühlt mehr Sand im Schuh als am Strand.

Was das mit unserer Chaosbande zu tun hat ? Ganz einfach. Der Strand steht für die Katzentoilette, der Schuh für die Wohnung und der Sand für das Katzenstreu. Die meisten haben sicherlich schon verstanden worauf ich hinausmöchte, bzw was das Problem ist. Irgendwie beginnt sich das Katzenstreu langsam aber sicher in der ganzen Wohnung zu verteilen. Wir haben versucht ein Handtuch vor die Toilette zu legen, aber irgendwie brachte das nichts. Jetzt sind wir am überlegen ob wir die Toilette in eine flache Obstkiste stellen. Was hoffentlich die Ausbreitung des Katzenstreus etwas eindämmen sollte bevor uns die Dühne überrollt.

Welche Maßnahmen könnte man denn noch ergreifen ? Besteht keine Hoffnung auf Besserung ? 😉

 
13 Kommentare

Verfasst von - 27. Oktober 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Unsere kleine Wutz

gemeint ist damit Ami, die irgendwelche Probleme mit ihrer Toilette hatte . Auf  jedenfall hat es die kleine Wutz geschafft ihren Hintern und Teile ihres seitlichen Fells mit Exkrementen vollzukleistern. Eine Decke und ein Kissen später viel uns dann auf dass es irgendwas etwas strenger Roch und noch etwas später dass es Ami sein mußte.  Die Kleine wurde also geschnappt und mit nassen und trockenen Papierhandtüchern so gut es ging gesäubert. Diese hat zwar etwas gemaunzt , hat das ganze aber ansonsten ohne größere Gegenwehr oder dem Einsatz der Krallen über sich ergehen lassen. Tapfere kleine Lady.

Wie es zu der Sauerrei kommen konnte ist uns allerdings nicht so ganz klar. Wir bemühen uns das Katzenklo so oft es geht zu säubern. Das ist im Moment zwischen 3 und 6 mal am Tag je nachdem ob jemand den ganzen Tag zu Hause ist oder nicht. Ich glaube also nicht dass es ihr irgendwie zu dreckig ist. Falls doch wäre sie deutlich penibler als die anderen zwei. Die scheinen bisher nämlich keine Probleme zu haben.

Ami scharrt bisher relativ  lange in der Toilette. Das ganze geht dann schon mal zehn Minuten die sie in der  Toilette herum scharrt. Vielleicht setzt sie sich dabei unabsichtlich in alte Überbleibsel.

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit so etwas ?

 
4 Kommentare

Verfasst von - 24. Oktober 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: