RSS

Schlagwort-Archive: Schmusen

Schmusestunde


Read the rest of this entry »

Advertisements
 
8 Kommentare

Verfasst von - 6. Juli 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , ,

Sonnenschein

Nachdem es die letzten Tage wirklich sehr schön war haben die drei Chaoten natürlich auch etwas Zeit mit uns draußen verbracht. Da ich leider nur meine Iphone-Kamera zur Hand hatte sind die Bilder vielleicht nicht die allerbeste Qualität. Vorenthalten möchte ich sie auch aber auch nicht.

Ansonsten tut sich überraschenderweise recht wenig die letzte Zeit. Großartig angestellt haben sie nicht wirklich. Nun ja, heruntergeschmissene Milchpackungen und ähnliches zählen ja nicht wirklich zu dem Punkte Missetaten. Die Dosenöffner die ganze Woche um halb 7 wecken auch nicht wirklich, oder ? Das ganze geht mittlerweile so weit, dass wir eine Stünde früher ins Bett gehen, um morgens ausgeschlafen zu sein 🙂 auch am Wochenende macht der Janosch-Weckdienst ( meistens ist er es – Erhobener Zeigefinger ) nicht halt.

Schön zu beobachten ist, dass es Samson zunehmend besser geht. Der gute hat sogar die Angewohnheit entwickelt morgens bevor wir aufstehen eine Runde Schmuseeinheiten einzufordern. Er springt dann meist energisch aufs Bett und fängt lauthals an zu schnurren. Dann geht es ein paarmal um den Kopf herum ( man legt sich auch gerne mal auf den Kopf ), brummt dabei aufdringlich laut und schmeißt sich dann meist in eine passende Kuhle, in der man sich auf dem Rücken liegend den Bauch streicheln lässt.

Ihr seht, an sich ist alles in bester Ordnung 🙂 Viel Spaß mit den Bildern

Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - 15. März 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Neue Macken braucht das Land

Geht es euch manchmal auch so ? Plötzlich überrascht euch euer liebes Tierchen mit etwas, von dem ihr nie gedacht hättet dass es das mal machen würde. In unserem Falle ist es das Treppeln, auch bekannt als Milchtritt. Ich weiß garnicht, wer damit angefangen hat.

Ich glaube es war Ami, aber so ganz sicher bin ich mir da nicht. Auf jedenfalls hat sich die Marotte in Windeseile die Runde gemacht. Solche Sachen schauen sie sich komischerweise immer schnell voneinander ab *grins* . Wenn wir nun Abends ins Bett gehen gesellen sich die drei meist zu uns ins Schlafzimmer. Bevor sich zum Beispiel Ami nun einen Platz bei uns auf der Decke sucht muss die Stelle erstmal angemessen durchgewalkt werden. Im Falle von Ami ist das vielleicht etwas unangenehm, aber könnt ihr euch vorstellen wenn Janosch mit dem ganzen anfängt ? Autsch sage ich da nur ! Der Gute hat keine Pfoten, sondern Pranken. Und verdammt viel Kraft in den Pfoten. Ich hoffe mal dass das ganze eine vorübergehende Marotte ist . Auf die Dauer kann es nämlich ziemlich anstrengend werden. 🙂 Read the rest of this entry »

 
9 Kommentare

Verfasst von - 19. November 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Wartungsanleitung

Da wir am Samstag für ein paar Tage in den Urlaub fahren, müssen natürlich auch die lieben Tierchen versorgt werden. Freundlicherweise übernimmt dies mein bester Freund, der hier in der Nähe studiert und so lange bei uns einzieht. Da ihn die Tiere auch gut kennen und mit ihm vertraut sind ist das außer mitnehmen die beste Lösung. Vielen Dank noch einmal an diese Stelle. Da wir ihn nicht so ganz ohne Anleitung lassen wollen bekommt er von uns folgende Dokument als Leitfaden in die Hand gedrückt.

Bedienungsanleitung zur Ordnungsgemäßen Wartung und Instandhaltung einer Katze des Typs Maine Coon, Baureihe Wicapi Wacan.

Die Maine Coon , im folgenden Katze oder Viech genannt, ist eine einfach zu unterhaltende und versorgende Baureihe.

Frühstückszeiten: Variabel. Optimalerweise nach dem aufstehen des Kontrolleurs.
Mittagessen. Trockenfutter auffüllen. Eine Tasse auf zwei Schälchen.
Abendessen. Aufgrund einer Baureihen bedingten Fehlfunktion möchte das Tier schon um 18.00 gefüttert werden. Kenntlich gemacht wird dies durch den Multifunktionsanzeiger , welcher in gerader Position senkrecht nach oben gestreckt wird. Dazu ertönen Alarmgeräusche vom Typ „ sterbende Katze „ . Geben sie dieser Forderung nicht vor 19.00 nach !!

Jeder gewesenene Kater bekommt 100g Nassfutter. Die gewesene Katze erhält 75g.
Zu beachten ist bei Frühstück und Abendessen die ordnungsgemäßge Position der Futterbehälter.
Von Links nach Rechs. Janosch, Samson und Ami. Es hat sich als Vorteilhaft herausgestellt, zuerst die beiden Behälter von Ami und Samson hinzstellen, und nun Janosch mit seinem Futter zu versorgen. Auf Samson sollte hierbei ein Auge geworfen werden. Wenn dieser fertig gefressen hat darf er auf die erste Etage des Kratzbaumes gesetzt werden
Die Behältnisse sollten nach gebrauch gesäubert werden.

Sollten durch nicht ordnungsgemäße Zufütterung I/O Probleme entstehen, so empfiehlt es sich im Falle von „umgekehrten Fressen „ der Katze einen Tropfen pro Kilo MCP zu geben. ( Ami 5, Samson 6, Janosch 6 . Dabei muss die Katze in den Wartungsmodus versetzt werden.
1) Teelöffel mit Tropfen vorbereiten
2) Katze auf die Seite legen
3) Kopf auf den Boden drücken
4) Futterluke öffnen
5) Löffel unter gleichzeitigem Beibehalten der Wartungsposition in hoffentlich noch geöffnete Futterluke schieben.
6) Flüchten !

Der Entsorgungshangar sollte nach Möglichkeit nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen kontrolliert werden. Eventuelles Zuwiderhandeln kann unangenehme Folgen nach sich ziehen.
Weiterhin sollte nach der Kontrolle der Entsorgungseinrichtung der Kühlschrank kontrolliert werden, da sich sonst Versorgungsengpässe und I/O Probleme einstellen könnten.

Selbstverständlich dürfen auch die Spielzeiten nicht zu kurz kommen. Meist ist die Katze am Morgen und am Abend am aktivsten, so dass es sich hier anbietet mit Stöckchen und Papierkügelchen zu spielen. Durch die eingebaute Erinnerungsfunktion der Katze ist es relativ schwierig diesen Punkt zu übersehen.

Weiterhin besitzt das Model Ami einen erhöhten Kuschel und Streichelbedarf. Diesen sollte um Fehlfunktion „ quengelige Katze „ zu vermeiden nach Möglichkeit so oft wie Möglich nachgegeben werden.

Einen qualifizierten Mechaniker finden sie unter:
xxxxxxxxx

Sollte sie noch Probleme haben, können sie sich an die folgende Hotline wenden.
0176/xxxxxxxx oder 0176/xxxxxxx.

 
13 Kommentare

Verfasst von - 29. August 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Morgens, halb 7 in Deutschland

Alles ist ruhig, man schläft selig vor sich hin und träumt den Traum der gerechten. Doch was ist da…..ein Geräusch…..und es geht….und kommt….es geht…..und kommt. Langsam dämmert dem noch traumumnebelten Gehirn, dass hier etwas nicht stimmt. Also kommt das Aufwachsignal. Nachdem man nun die Augen aufbekommen hat, um seine Umgebung etwas näher in Augenschein zu nehmen wird man einer großen grau/schwarzen Katze gewahr, welche sich rhythmisch von rechts nach links über das Bett bewegt, dabei tiefe brummende Geräusche von sich gibt und ab und an stehenbleibt, um mit ihren Monsterpranken etwas zu treppeln…

Nach einigen Sekunden hat das Gehirn auch den Namen für die Katze ermitteln. Janosch heist sie wohl. Der hat zur Zeit nämlich seine Ultra-anhängliche Phase entdeckt. Zwei bis dreimal am Abend kommt er im Moment zu einem , um sich auf dem Schoss bequem zu machen um sich streicheln zu lassen. Dabei vergisst er eins um andere mal dass er eben keine grazile kleine Katze sondern ein großer 7,5 kg Kater ist. Den sicher auf dem Schoß zu halten während er sich auf dem Rücken hin und her dreht, um die möglichst optimale Kuschel/Schlafposition zu finden, ist garnicht so einfach.

Ebenso schwierig ist es , sich des selben Katers morgens im Bett zu erwehren. Zumindest um halb 7 🙂

 
6 Kommentare

Verfasst von - 30. Juli 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Katzenmusik

gilt ja weithin als nicht sonderlich melodische Musikform. In letzter Zeit kommen wir leider des öfteren in den Genuss derselben. Und zwar beehrt uns Janosch gern damit. Es variiert von Abend zu Abend, aber im Durchschnitt gurrt und maunzt er fast den ganzen Abend über in 10-20 Minuten Abständen. Und das ganze in einer Lautstärke, dass man ihn noch vom Schlafzimmer aus über den „Lärm“ des Fernsehers laut und gut hört.

Wir haben so verrückte Sachen wie das Licht im Schlafzimmer anlassen, oder sich zu ihm ins Schlafzimmer legen probiert, ebenso wie ein nochmaliges Anbieten von Futter, aber alles hat bisher nichts gebracht. Dann haben wir uns überlegt, ob ihm evtl langweilig ist, aber egal womit wir kommen er will meistens nicht wirklich damit spielen. Dann haben wir uns überlegt, dass uns da jemand versucht auf die Sanfte Art zu konditionieren, aber manchmal geht er dann sogar wieder aus dem Raum wenn man hineinkommt.

Das ganze Gemaunze geht stellenweise bis fast 02.00 Nachts. Ich habe mal etwas gegoogelt und dort wird stellenweise die Vermutung geäußert er würde nach einer Katze rufen. Warum aber nur Janosch. Samson pläärt zwar auch ab und an herum, aber meistens scheint er noch etwas zu fressen zu wollen. Im Moment sitzt er wieder im Schlafzimmer und heult sich die Seele aus dem Leib.

Vielleicht hat jemand dort draußen so etwas schon einmal erlebt und kann uns einen Rat geben. Wir würdem dem Süßen so gerne helfen, aber ich bin ehrlich gesagt am Ende mit meinem Latein.

Read the rest of this entry »

 
17 Kommentare

Verfasst von - 12. Mai 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Im siebten Himmel

Katzen haben ja manchmal recht komische Angewohnheiten. Zum Beispiel wenn sie trinken. Manche trinken aus der Pfote, manche direkt aus der Schüssel, die anderen trinken nur frisches Regenwasser und eine andere Gruppe nur fließendes aus dem Hahn oder Zimmerbrunnen. Eine solche komische Angewohnheit hat Janosch was das Schmusen angeht. Diese besteht darin, dass der gute nur wirklich lange bei einem bleibt, wenn man sitzt und auf den Schoß nimmt. Dann muss man die Arme kreisförmig um ihn legen, damit er sich passend hineinlegen kann. Das kann auch schonmal eine Weile dauern. Das ganze wird meist von heftigen Schnurren begleitet die man fast ausschließlich in solchen Situationen zu hören bekommt. So, und nun viel Spaß mit den Bildern.

Read the rest of this entry »

 
16 Kommentare

Verfasst von - 28. Februar 2011 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: