RSS

Schmusekater

04 Dez

Wer hätte am Anfang gedacht, dass ich je so etwas schreiben würde. So wie es sich am Anfang dargestellt dann aber aber doch langsam angedeutet hat wir sicherlich nicht ! Wovon ich rede ?

Janosch mutiert im Moment zunehmend zum Schmusekater.Gut, vielleicht übertreibe ich da etwas, aber ich freue mich halt😉 Also langes auf dem Schoß sitzen ist immer noch nicht so sein Ding, aber es wird. Jüngstens heute nacht. Ich bin kurz aufgewacht weil Samson im Wohnzimmer wieder gegurrt hat wie ein Taubenschlag. Bei seinem Kommunikationsbedürfnis hat mich die Nachricht beruhigt dass er laut Tierärztin Hoden hat. Bei dem Mitteilungsbedürfnis hätte er ein Weibchen sein können *duck* Nachdem ich mich dann erstmal schlaftrunken davon überzeugt hatte dass alles in Ordnung ist und wieder ins Bett zurückgewandert war, kam Janosch zu mir. Und er brummte ! Und wie ! Viel tiefer, noch etwas leiser als Ami aber immerhin in einer doch deutlich hörbaren Lautstärke.

So kam er dann immer wieder zur mir an den Kopf gelaufen, hat seinen an meinem gerieben und sich etwas streicheln lassen. Das ganze hat er dann eine Weile gemacht, bis er sich leise brummend neben meinen Beinen zusammengerollt hat. Dort mußte ich ihn zwar nach einer Weile wieder vertreiben, weil der kleine Fratz fast 2/3 meiner Deckenbreite in Beschlag genommen hatte und meine Freundin von ihrer nichts abtreten wollte, aber ich war so baff. Und es hat mich auch riesig gefreut !

Oh, und mittlerweile sind 100 Posts hier erschienen. Ich wußte garnicht, dass es tatsächlich so viel zu schreiben geben würde😉

 

Posts die dich interessieren könnten:
Vom Wesen einer Katze
Eine Begegnung der unheimlichen Art
Der erste Tierarztbesuch
Der neue geplante Kratzbaum +6,
 

 
10 Kommentare

Verfasst von - 4. Dezember 2010 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , ,

10 Antworten zu “Schmusekater

  1. fitundgluecklich

    4. Dezember 2010 at 17:59

    das kenn ich mit dem schreiben, hab mir auch anfangs gedacht was werde ich da wohl schreiben, vor allem ob mir nach ein paar wochen noch was einfällt, aber siehe da, mir fällt immer mehr und mehr ein😉 schönes wochenende!!

     
  2. FrauZwitscher

    4. Dezember 2010 at 19:08

    Hihi… Ich finds immer herrlich wenn die Fellnasen im bett liegen. Wobei ich sagen muss, dass ich sie in letzter Zeit des öfteren verbannen musste.. Die kleine Klar bringt das Bett nämlich noch nicht mit Schlafen, sondern mit GANZ VIEL SPIELEN in Verbindung😀

    Liebe Grüße
    FrauZwitscher

     
    • Talarion

      4. Dezember 2010 at 23:35

      uh, das ist immer schlecht wenn die Kleine spielen will während man einfach nur noch pennen sollte. Auch wenn man sich natürlich darüber freut dass sie bei einem bleiben wollen. Unsere gehen den Tag über nicht wirklich ins Schlafzimmer, d.h sie verbinden das Zimmer nicht mit spielen. Wobei sie halt auf der Bettlehne oder unter dem Bett herumtollen. Auch wenns zur Zeit abnimmt😉

       
  3. Christina

    4. Dezember 2010 at 20:51

    Hach, ist das nicht schön, wenn Katz einem so eindeutig ihre (seine) Liebe und Zuneigung zeigt?! Da ist das Abtreten der Bettdecke doch nur ein ganz klitzekleines Übel…😉 😎

    LG Christina

     
    • Talarion

      4. Dezember 2010 at 23:35

      hmm, also ich bekomme den ganzen Tag über soviel Liebe von Janosch, dass die Wahl zwischen wirklich frieren und 1/3 der Bettdecke in dem Fall leider zu Ungunsten von Janosch ausfällt😉 Der hat nämlich ein dickes Fell im Gegensatz zu mir !

       
  4. tobbelmoppel

    5. Dezember 2010 at 11:34

    Herzlichen Glückwunsch zum 100. Artikel:)
    Mir ging es ja genauso am Anfang,hätte auch nicht mit 100 Artikeln gerechnet.
    Janosch ist so wie Simba,er wollte sich am Anfang auch nie streicheln lassen. Jetzt genießt er es aber in vollen Zügen und beansprucht mit Holly auch ein Platz auf meiner Decke.
    Einen schöne Adventssonntag euch allen!

     
    • Talarion

      5. Dezember 2010 at 20:26

      Irgendwie ging es recht schnell mit den 100😉 auf zur 200. Und einen schönen Sonntag wünsche ich dir auch ! Bzw euch „!!

       
  5. pashieno

    6. Dezember 2010 at 12:23

    Artos hatte in diesen Alter auch solche Anwandlungen, aber die haben sich (leider) gelegt.
    Übrigens sind bei mir nur die Kater redselig, die Mädels sind eher die stillen…

     
  6. Sylvia

    7. Dezember 2010 at 08:24

    Es freut mich, dass alles eine Wendung nimmt, die du dir so gewünscht hast🙂
    Mein Pascha gurrt übrigens auch wie ein ganzer Taubenschlag😉
    Liebe Grüße,
    Sylvia

     
    • Talarion

      7. Dezember 2010 at 12:34

      Der gestrige Abend war auch „komisch“ Da kam Janosch plötzlich auf das Sofa gehüpft und marschierte auf die Decke unter der wir es uns gemütlich gemacht hatten. Und fing an, die Hand meiner Freundin zu jagen. Natürlich mit Krallen. Worauf ich ihn mir geschnappt habe um ihn dawegzunehmen. Worauf er halb spielerisch halb Ernst meine Hand angriff, wozuer sich auf den Rücken warf. Ich hab ihn dann immer mit der Hand etwas über den Bauch gewuschelt. Da gefiel ihm erstmal nicht, und er griff die Hand weiter mit Maul und den Füßen an. Er hat nicht so fest zugebissen oder gekratz dass es wehtat aber man spührte es schon. Das kuriose dabei. Er hat wie ne halbe Nähmaschiene geschnurrt !
      Nicht mal 5 minuten später lag der Kater auf dem Rücken und schlief vor sich hin. Fast eine ganze Stunde lang. Dann wurde es ihm wohl zu warm und er ist auf den kälteren Fußboden ausgewichen. Gestern nacht kam er auch wieder. Erst etwas raufen, dann hat er sich es in meinem Arm bequem geamcht. Verstehe einer die Tiere😉

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: