RSS

Schlagwort-Archive: Tierarzt

Kurzmitteilung

Alle Jahre wieder ist es wohl mal wieder so weit. Samson darf zum Arzt.  Seine Zähne.

Bzw, der eine Zahn rechts unten sieht nicht wirklich gut aus. Irgendwie hat der Kleine kein sonderlich großes Glück mit seinen Beißerchen. An sich können wir uns nicht beschweren, es war jetzt eine wirklich lange Zeit nix los. Allerdings kommt das ganze aktuell zu einem wirklich ungünstigen Zeitpunkt. Nun ja, ich hoffe mal dass alles gut geht. Morgen ist es dann so weit.

Drückt uns die Daumen !

Arztbesuch

 
8 Kommentare

Verfasst von - 6. Mai 2014 in cat content, Katzen, Tiere

 

Schlagwörter: , , , , ,

Impfen

Impfen

Tja, das ist wie Weihnachten, alle Jahre wieder kommt auch dieser unangenehme Termin. Für die drei war es vorgestern soweit. Um ca halb 3 ginge dann los. Natürlich hielt sich die Begeisterung im Gegensatz zum Gequake in Grenzen 🙂

Doch es half nix. Eine halbe Stunde später hatten sie es aber überstanden und auch einen neuen Eintrag im Stickeralbum

Purevax RCP Panleukopenie, Katzenschnupfen Merial

Samson war gestern noch etwas arg latschig. Auch in der Nacht konnte er sein Futter leider nicht bei sich behalten, was wie man sich denken kann in eine Putzaktion um halb vier Uhr morgens mündete. Gestern ginge ihm allerdings schon wieder besser und während ich diese Zeilen schreibe fordert er schon lautstark sein Futter ein. Scheint ihm also wieder ganz gut zu gehen 🙂

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 16. August 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Aufregung zum Wochenende

Hui, das Wochenende fangt ja wieder aufregend an. Der Grund der ganzen Aufregung ? Unsere kleine Ami !
Was war passiert ?

So genau wissen wir das nicht. Wir waren gerade dabei, die Wohnung etwas auf Vordermann zu bringen, als Ami von den beiden Jungs gefolgt vom Balkon hereingestürmt kam und wie wild den Kopf hin und her schüttelte um dann im Eiltempo im Schlafzimmer zu verschwinden.

Mein erster Gedanke war “ Mist, jetzt hat sie ne Wespe verschluckt.Vor meinem geistigen Auge begangen allerlei mögliche Horrorszenarien abzulaufen. Also hinterher ins Schlafzimmer. Dort saß sie dann, den Kopf immer noch schüttelnd und das linke Auge zugekniffen. Im laufe der nächsten Minute schwoll es dann auch immer weiter an und tränte wie wild.

So, nun die Frage. Tierarzt…ja , nein…wir überlegten eine ewig lange Minute herum, und entschlossen uns dann doch unsere Tierärztin anzurufen. Wohlgemerkt war es fast 20.00. Nachdem ich ihr wahrscheinlich total panisch erklärt hatte, was unserer Meinung nach passiert war, erklärte sie sich bereit uns an der Praxis zu treffen. Sie würde nicht weit weg wohnen. Super… ausgelegt, ins Schlafzimmer gestürmt. Ka, ob ich mich verabschiedet hatte. Nun ja…

Meine bessere hälfte suchte mittlerweile einen Transportkorb. Nur dumm, dass diese sich a) alle im Keller befanden, dieser b) mit einem Schloss gesichert ist und wir c) den einzigen Schlüssel dafür den Samstag davor bei meinem Vater vergessen hatten und wir ihn d) eigentlich das Wochenende holen wollten. Was nun….

Also die Reisetasche geschnappt, Katze in die Reisetasche gestopft und eine Öffnung offen gelassen. Runter in die Tiefgarage und mit erhöhtem Tempo Richtung Tierarzt gefahren. Unsere Tierärztin erwartete uns schon vor der Praxis und wir durften hereinkommen. Eine kurze Zeit später gab es dann Entwarnung.

Das Auge schwoll zwar noch etwas an, schien jedoch nicht weiter schlimmer zu werden. Verschluckt hatte sie definitiv nichts. Puh….Also gabs noch etwas gegen die Schwellung und ein leichtes Schmerzmittel.

Meine Frau und ich haben uns wahrscheinlich ungefähr tausendmal entschuldigt, dass wir sie um die Zeit in der Gegend herumgescheucht haben. Sie meinte dann , dass es ja durchaus auch etwas schlimmer hätte sein können.

Puh, da haben wir ja noch mal Glück gehabt ! Der guten Dame geht es mittlerweile auch schon wieder ganz gut. Nur etwas zerzaust wirkt sie noch. Alles nochmal gut gegangen !

 
8 Kommentare

Verfasst von - 25. Mai 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Ab unters Messer

Ab unters Messer

So, heute morgen haben wir Samson dann mal zur Tierärztin gebracht, damit man sich um den Zahn kümmert. Der sieht nämlich entgegen aller Erwartungen und zwei Wochen Antibiotika nicht besser aus. Evtl. hat er ihn sich doch mehr verletzt als man dachte. Gehustet hat er etwas weniger, auch wenn er es immer noch tut. Auch hier hat die Antibiotika nicht so wirklich angeschlagen.  Auf jedenfall gings heute morgen dann früh zur Tierärztin. Mir ist jedesmal etwas mulmig wenn man die Süßen in Narkose geben muss, aber in dem Fall ist wohl nix zu machen. Im Zuge dessen bekommt er dann auch sein überfälliges Tattoo und gleich Blut abgenommen.
Es stand ja im Raum ob man ihm testweise ein paar Tage Cortison verabreicht um zu sehen ob das Husten von ihm aufgrund einer allergischen Reaktion kommt. Wir haben uns dann doch dagegen entschieden , da der Bluttest das wohl besser klären kann und wir die Katze nicht noch zusätzlich mit Medikamenten vollstopfen müssen. Auch wenn er die Antibiotika-Tabletten widerspruchslos gefressen hat. Brave Katze 🙂

Auf jedenfall harren wir jetzt der Dinge die noch kommen mögen. Gegen 12 dürfen wir mal bei der Tierärztin anrufen und den Status abfragen. Abholen wohl gegen drei. Manchmal vergeht die Zeit ganz schön schnell, findet ihr nicht auch ?

Zum  Abschluss noch ein „schau mir in die Augen Kleines “ Bild, diesmal überraschenderweise von unserer Ami.

 
8 Kommentare

Verfasst von - 8. Februar 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Eine Zwischenbilanz für Samson

Nach einer Woche Antibiotika für Samson waren wir heute wieder mal bei unserer Tierärztin. Beziehungsweise nur das Frauchen, Herrchen musste leider länger arbeiten und konnte daher nicht mit 😦

Die gute Nachricht ist: Es ist nicht schlimme geworden. Die Schlechte. Auch nicht besser. Sein Zahn sieht immer noch entzündet und nicht wirklich toll aus. Ebenso sind die Lymphknoten weiterhin stark geschwollen. Er machte auf jedenfall einen deutlich fitteren Eindruck bei der Tierärztin. Das sah das letzte mal noch etwas anders aus. Den Eindruck können wir bestätigen. Er spielt tatsächlich mehr mit und ist aktiver. Hoffen wir mal, dass es weiterhin so besser wird.

Jetzt darf er erstmal eine Woche lang noch seine Bonbons nehmen. Zum Glück frisst er die ohne Mietz und Mia. Wenn es am Ende der Woche immer noch nicht besser sein sollte kommt er wohl in Narkose, auch um den Zahn zu reinigen , BLut abzunehmen und sein längst fälliges Tatoo im Ohr zu machen.

 
5 Kommentare

Verfasst von - 26. Januar 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Zu Besuch bei Frau Doktor #2

Zu Besuch bei Frau Doktor #2

Gestern stand ja der Termin für Samson an, um das Herz einer genaueren Untersuchung zu unterziehen. Da unsere Haus-Tierärztin nichts finden konnte, und selbst nicht über ein Ultraschallgerät verfügte gings zu der Praxis die schon damals die Kastration der beiden Jungs übernommen hatte. Also hat mich meine Frau um halb fünf auf der Arbeit abgeholt und ab gings in Richtung Praxis. Natürlich viel zu früh dort angekommen warteten wir erstmal gut eine Dreiviertel bis ganze Stunde bis Frau Doktor Zeit für uns hatte.Es ist wohl noch ein kleiner Notfall hereingekommen. Bis dahin durfte sich Samson in dem kleinen Untersuchungsraum ausführlich umsehen. Erst etwas zögerlich und tiefgeduckt lief er aber dann noch relativ kurzer Zeit recht neugierig herum.

Dann kam endlich die Tierärztin. Nach einer kleinen Fragestunde über seine Symptome ging es dann erstmal in den Röntgen, um die Lunge zu überprüfen. Auf dem Röntgen sah man dann auch leichte Flecken, welche darauf hindeuten dass die Bronchien auf jedenfall nicht 100% in Ordnung ist. Anscheinend sind diese etwas verdickt. Morgen gehts deswegen noch einmal zu unserer Haustierärztin, jedoch nehmen wir an dass er dann erstmal für 1-2 Wochen nochmal Antibiotika nehmen wird.Vielleicht haben wir ihn damals als er so gehustet hat doch zu Früh abgesetzt. Der Befund ist sicherlich kein Grund zum Jubeln, jedoch auch nichts was man nach derzeitiger Wissenslage nicht in den Griff bekommen könnte. Die Röntgenaufnahmen hat er laut Aussage der Tierärztin auch wunderbar mitgemacht und keinerlei Querelen verursacht.

Danach kam der Ultraschall an die Reihe. Auch hier hat er sich super hinlegen lassen und war nach andauernden Streicheleinheiten auch sehr entspannt. Fast schon so, als würde er das jeden Tag machen. Schon ein mutiger Kater, unserer Samson. Die Tierärztin hat uns das ,was auf dem Monitor zu sehen war auch sehr ausführlich erklärt. Wobei ich , um ehrlich zu sein, nur irgendwelche bewegenden Schatten und Flecken gesehen habe. Die gute Nachricht ist, dass sein Herz soweit sie das bisher sagen kann sehr gut aussieht. Wir bekommen morgen noch einmal genauere Informationen, aber es deutet im Moment nichts auf eine Herzerkrankung oder Veränderung hin. Alles so, wie es sein sollte.

Ins Maul wurde ihm auch geschaut und dort hat sich wohl der hintere Backenzahn bzw das Zahnfleisch entzündet. So wie er sich verhalten hat tut das wohl auch ziemlich weh. Er hatte ja mal einen Zahnstocher im Zahn stecken, welchen ich ihm aber entfernen konnte. Bei der Untersuchung von Frau Breitling war jedenfalls nichts zu sehen. Hmpf. Nun ja, das Antibiotika wird dort wohl auch erstmal hoffentlich helfen.

Auch wenn er nicht völlig gesund ist sind wir irgendwie doch erleichtert. Eine Herzerkrankung wäre definitiv echt schlecht gewesen. So kann man sehen, wie es weitergeht.

 
13 Kommentare

Verfasst von - 21. Januar 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Zu Besuch bei Frau Doktor

Heute haben wir uns entschlossen doch nochmal mit Samson zu unserer Tierärztin zu fahren. Er hustet im Moment wieder etwas und hatte gestern auch gespuckt. An sich nichts worüber man sich Sorgen machen müsste. So etwas geht vorüber. Was uns im Moment etwas Sorgen macht ist der allgemeine Eindruck den wir von ihm haben . Im Moment ist er einfach ziemlich schlaff und ausgelaugt. Er schläft viel und macht im Allgemeinen einen eher müden Eindruck. Es ist auch gerade sehr schwer ihn zum spielen zu motivieren. Meist spiele ich mit Ami und Janosch alleine, während Samson der Angel wenn überhaupt eher lustlos hinterhertrottet. Alles in allem nicht unbedingt so wie wir ihn kennen. Und das macht uns im Moment etwas Sorgen. Unsere Tierärztin konnte leider nichts finden. Nun geht´s wohl zur Herz-Ultraschall bei einer anderen Praxis. Wir hoffen sehr dass wir wirklich einfach zu Überbesorgt sind und der Kleine einfach gerade etwas Müde ist.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 10. Januar 2012 in Katzen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: